more fun

Dans ce chapitre "Dans l'atelier", nous avons rassemblé toutes les informations techniques importantes pour un voyage relaxant et insouciant, que ce soit pour un court voyage, sur le chemin de la belle-famille ou lors de la participation à un rallye exigeant.

De nombreux articles sont basés sur les manuels d'atelier et les messages de service de VOLVO AB d'une part, et sur les expériences, informations, trucs et astuces acquises dans la pratique quotidienne d'autre part.

Nous divisons les contributions en trois groupes.

            Konstruktion und Funktion
Beschreibung von Aufbau und Wirkungsweise der verschieden Bauteile.

            Störungssuche, Reparatur und Instandhaltung
Anleitungen zur Fehlerermittlung und Beschreibung der regulären Reparatur- und Instandsetzungsarbeiten.

            Überholung
Anweisungen zur Generalüberholung von ausgebauten Motoren, Getrieben, Achsen, etc.

Alle Beiträge werden laufend überarbeitet, ergänzt und erweitert. Für Anregungen und für Hinweise, auch auf sachliche Fehler, sind die Autoren dankbar.

Frequently Asked Questions | Fragen und Antworten

Die autorisierten VOLVO Werkstätten erhielten von VOLVO AB regelmässig Service Manuals in Papierform. Darin findet man Beschreibungen der einzelnen Komponenten, Anleitungen zur Wartung und vorbeugenden Pflege sowie Hinweise und Anleitungen für Reparaturen.

In manchen Ländern, z.B in den USA, konnten auch Endkunden diese Unterlagen kaufen, in anderen Ländern waren die Werkstatt-Handbücher nur für den internen Gebrauch bestimmt. Heute kann man diese Publikationen antiquarisch kaufen oder als PDF Dateien im Internet finden. Auch sind sie gesammelt auf Datenträgern erhältlich.

Mit Service Bulletins wurden die Werkstätten und Händler unterrichtet.

picture

Quelle: VOLVO Servicetipps vom 5. Mai 198

Kraftstoffpumpe, Kraftstofffilter, Kraftstoffpumpe ersetzen, Druckregler, Kraftstoffdruck prüfen, Kraftstoffleitungen

v 104419

Steuergerät (ECU): Aufbau, Aus- und Einbau, Reparatur und Service

Relais principal, relais pour pompe à carburant, relais pour valve de démarrage à froid (années modèles 1970 et 1971), caractéristiques techniques

Einspritzventile: Konstruktion, Funktion, Technische Daten, Dichtringe, Aus- und Einbau, Reinigung und Revision

Injecteur de départ à froid, relais de l'injecteur de depart à froid, thermo-contact temporisé : conception, fonctionnement, méthodes d'essai

Drosselklappenschalter und Drosselklappe: Konstruktion, Funktion, Technische Merkmale, einstellen und prüfen

Druckfühler: Konstruktion, Funktion, Prüfverfahren

Tiroir d'air additionel: Konstruktion, Funktion, Prüfverfahren, Reparaturmöglichkeiten, Ersatz

Impulsgeber oder Steuerkontakte ("Gebiss") im Zündverteiler, Wartung und Justage

Tubulure d'admission, Bypass für die Drehzahl im Leerlauf

Luftfilter und Ansaugschlauch

Faisceau de cables: Schema und Nummerierung der Leitungen, Steckergehäuse und Gummitüllen

Le système d'injection d'essence D-Jetronic a également été installé dans des véhicules d'autres constructeurs.

Pour l'entretien et la maintenance du système D-Jetronic, nous vous recommandons d'étudier les manuels d'atelier VOLVO. Quiconque a un peu lu se rendra compte que le système d'injection et ses composants ne sont pas aussi compliqués que certains le disent.

Les manuels du service clientèle de BOSCH sont disponibles sous forme de fichiers PDF sur Internet ou dans les librairies d'antiquités.

La section 3 Système électrique et tableau de bord comprend ces groupes:

  • La batterie
  • Commutateur d'alternateur et de régulateur
  • Le démarreur
  • Le système d'allumage
  • Le système d'éclairage
  • Autres équipements électriques: clignotants, serrure de contact, avertisseurs sonores, essuie-glaces, lave-glace, interrupteurs, éclairage intérieur, relais de commutation, fusibles, interrupteurs de feux stop. etc.
  • Les instruments
  • Les schémas de câblage

1965 01 0001