Häufig funktioniert der ab Werk eingebaute mechanischen Zusatzluftschieber nicht mehr, weil das Wachs im Dehnstoffelement eingetrocknet ist. Es nützt auch nichts, wenn man an der Stellschraube dreht, denn diese dient nur der Feinjustierung.

Wer keinen Wert auf Orginalität seines classic car legt, kann den elektrisch beheizten Zusatzluftschieber der K-Jetronic einbauen. Geeignet sind diese Zusatzluftschieber:

Zusatzluftschieber der K-Jetronic
Bestell-Nr. Merkmale
BOSCH #0 280 140 100
Freigabe 07.1973

Erstausrüstung VOLVO 140 mit Motor B 20 F von 08.1973 bis 07.1974;
VOLVO 240 mit Motor B 21 F;

Diverse Modelle von Audi, BMW und Porsche
2-poliger direkter Flachsteckanschluss (2,8 mm AMP Zungen)
Schlauchanschlüsse Ø 14 mm

BOSCH #0 280 140 106
Freigabe 06.1974
Erstausrüstung VOLVO 240 GLE mit den Motoren B 21 E ab 08.1974 und B 23 E
Wie #0 280 140 100, aber geänderte Kennlinie für die Luftmenge
BOSCH #0 280 140 114
Freigabe 12.1975
Erstausrüstung VOLVO 240 GLE mit Motor B 23  E und Automatikgetriebe
Wie #0 280 140 100, aber geänderte Kennlinie für die Luftmenge (12 m³/h)
Heizwicklung 49 Ohm
[[Quelle: BOSCH Erzeugnis-Kennliste - K- und L-Jetronic-Komponenten - 01.1981]]


Der Durchmesser der Schlauchanschlüsse entspricht mit 14 mm dem des ZLS für die D-Jetronic (BOSCH #0 280 140 013).

Es gibt eine ganze Reihe Zusatzluftschieber für verschiedene VOLVO Modelle und für andere Fahrzeugfabrikate, diese haben jedoch unterschiedliche Kennlinien für die Luftmenge und andere Durchmesser der Anschlussstutzen für die Luftschläuche. Man kann sie an der eingestanzten Kennzahl und den Kennlisten von BOSCH unterscheiden.

Der Aufwand für diese Modifikation muss mit den Kosten für eine fachgemässe Reparatur verglichen werden. Man muss den originalen Zusatzluftschieber ausbauen und die Öffnung im Zylinderkopf mit einer Platte wasserdicht verschliessen.

Der neue Zusatzluftschieber kann wie beim VOLVO 140 GLE auf dem Sammelsaugrohr oder an einem Halter an der Verschlussplatte am Zylinderkopf befestigt werden.

Steckverbindung

Zum elektrischen Anschluss des neuen Zusatzluftschiebers wird dieser Kontaktstecker benötigt:

Part No. Merkmale
BOSCH #1 287 013 003
(#9 122 067 011)
Connector Plug Kit - 2 pin female
connector plug, 2 terminals, high temperature silicon rubber boot
   #1 284 485 057 Connector plug - 2 pin female
   #1 284 477 121 Terminal female, cable size 0,5-1,0 mm
   #1 280 703 026 High temperature silicon rubber boot for 2 pin housing

Elektrischer Anschluss

Leitung 0,75 Schwarz an Karosseriemasse
Leitung 0,75 Blau an Klemme 87 des Relais für die Kraftstoffpumpe

Arbeitsweise des Zusatzluftschiebers

Bei Kaltstart und während der Warmlaufperiode ist der Zusatzluftschieber ganz geöffnet, so dass der Motor zusätzlich Luft erhält und die Leerlaufdrehzahl zeitweilig angehoben wird.

Bei kaltem Motor drückt der Bimetallstreifen (3) auf die drehbare Lochblende (2) und der Luftkanal (5) bleibt offen.

Während der Anlasser betätigt wird und nachdem der Motor angesprungen ist, wird der Bimetallstreifen von einem elektrischen Hitzedraht aufgeheizt. Während der Erwärmung biegt sich der Bimetallstreifen von der Lochblende ab, diese dreht sich durch die Kraft der Rückholfeder und der Luftkanal wird langsam verschlossen.

Stellung der Lochblende Temperaturverhältnisse
Ganz offen Bei -30 °C Umgebungstemperatur
Halb offen Bei +20 °C Umgebungstemperatur
Ganz geschlossen Bei +70 °C Betriebstemperatur des Motors
(Nach etwa 5 Minuten Fahrzeit bei Umgebungstemperatur von +20 °C)