Schritt 1: Anpassung des Sensors

vh trip ov

Im ersten Schritt wird der montierte Sensor angepasst.

  • Beide Zählwerke (4) mit den Drucktasten (5) in Stellung Null zurückstellen.
  • VH Trip einschalten: Kippschalter (1) in Position 1, die Zählwerke werden beleuchtet.
  • Schiebeschalter für die Kalibrierung (2) nach rechts schieben, die Kontrollanzeige (3) leuchtet rot auf.
  • Das Fahrzeug genau 3 Umdrehungen eines Rad nach vorn schieben. Dabei zählen die Zählwerke hoch.
  • Schiebeschalter für die Kalibrierung (2) nach links schieben, die Kontrollanzeige (3) geht aus.
  • VH Trip ausschalten: Kippschalter (1) in Position 0.

Damit ist der VH Trip an den montierten Sensor angepasst. Im zweiten Schritt wird der VH Trip kalibriert.

achtungFalls bei einem Radwechsel oder bei Arbeiten an der Kardanwelle die Position des Sensors verändert wird, muss Schritt 1 erneut ausgeführt werden.

achtungFalls Sie versehentlich den Schiebeschalter für die Kalibrierung (2) verändern, muss der VH Trip neu kalibriert werden. Daher sollten Sie diesen Schiebeschalter nach Abschluss der Kalibrierung mit einem Klebeband schützen.

Blinkt die Kontrollanzeige (3) wenn Sie den Schiebeschalter (2) nach links schieben, ist die Einstellung nicht korrekt. Überprüfen Sie den montierten Sensor und den Impulsgeber.

Wenn die Anzeige (3) blinkt, wenn Sie sie wieder in ihre ursprüngliche Position bringen, ist Ihre Kalibrierung falsch. Weitere Informationen finden Sie in der "Anleitung zur Fehlerbehebung" am Ende dieses Handbuchs


Il n'est pas nécessaire de refaire le calibrage de l'appareil sauf dans certains cas : changement de boîte de vitesse, pont, nombre de cibles, etc...

2ème Etape : Etalonnage.
Munissez-vous d'une calculatrice de poche, et dirigez-vous vers une zone d'étalonnage. Prenez par exemple entre 2 bornes kilométriques sur une ligne droite.

Schritt 2: