Uhr - SMITHS CTE 3109

smiths clock 00

A Anzeigeskala
B Stellknopf zum Justieren
C Stellknopf

Die von S. Smith and Sons Ltd. (UK) hergestellte Uhr (SMITHS CTE 3109, Volvo #1212961) wurde in den Modelljahren 1970 bis 1972 im Volvo 1800E und im Volvo 1800ES installiert. Im Laufe des Modelljahrs 1973 wurde im 1800ES eine Uhr von VDO installiert.

Die Ziffern "3" und "9" auf dem Ziffernblatt sind um 90 Grad gedreht.

Das elektromechanische Uhrwerk wird vom Bordnetz gespeist. Zum Einstellen der Uhrzeit wird der Stellknopf (C) herausgezogen und die Uhrzeit durch Drehen der Zeiger eingestellt.

Falls die Batterie wegen Wartungsarbeiten abgeklemmt war und das Uhrwerk stehengeblieben ist, muss es durch Herausziehen des Stellknopfes (C) wieder eingeschaltet werden.

Geht die Uhr vor oder nach, so kann der Gang mit einem «Rücker» eingestellt werden. Dieser wird mit dem Stellknopf (B) betätigt. Das Uhrwerk geht bei Drehen im Uhrzeigersinn langsamer, bei Drehen entgegen dem Uhrzeigersinn schneller. Ein Teilstrich auf der Skala (A) entspricht etwa 5 Minuten pro Tag.

Die Uhr wird von vorn in den kreisrunden Ausschnitt im Armaturenträger geschoben und von hinten mit einem Bügel und zwei Rändelschrauben aus Aluminium fixiert.

Das Deckglas der Uhr (Ø 60 mm) besteht aus Acryl, es sollte daher sehr vorsichtig gereinigt werden.

Achtung: Die Uhren von SMITHS und von VDO haben die gleiche Volvo Ersatzteilnummer #1212961.

Mögliche Defekte

Schmelzsicherung