Overdrive - Schaltplan

Das Overdrive kann als Schongang nur im 4. Gang im Getriebe M 41 zugeschaltet werden. Auf dem Deckel des Getriebes ist ein Unterbrecherschalter (VOLVO #662292) eingeschraubt, der mechanisch durch die Schaltwelle in der Stellung 4. Gang geschlossen wird.
Gewindeanschluss: M14 x 10

Ron Kwas beschreibt ausführlich die elektrischen Schaltung des Overdrives und diskutiert reizvolle Möglichkeiten zur Variation auf dieser Seite OD Retrofitting.

l 18e 70 72 l 18es 7273

v 103232

1 Sicherung 3 (8 A) im Sicherungskasten
2 Schalthebel für OD an der Lenksäule
3 Kontrollleuchte für DD am Armaturenbrett
4 Schalter auf dem Deckel des Getriebes
5 Magnetschalter am Overdrive

1800S Fahrgestell-Nr. 7.001-12.500

Ab Modelljahr 1965 (Code E) wird der Overdrive mit einem Schalter mit langem Hebelarm rechts an der Lenksäule zugeschaltet: Masse an Klemme 31b des Relais, dadurch Plus von Klemme 54 des Zündschlosses an den Magnetschalter am Overdrive

 

v 101631

12 Schalter für OD auf dem Getriebe
13 Magnetschalter am OD
19 Relais für OD
22 Kontrollleuchte für OD am Armaturenbrett
23 Schalthebel für OD an der Lenksäule
41 Zündschloss

P 1800 und 1800S bis Fahrgestell-Nr. 7.000

Der Overdrive durch einen Kippschalter am Armaturenbrett zugeschaltet.