Das Kühlsystem muss nicht nur nach einer Überholung des Motors gereinigt werden, es sollte auch regelmässig überprüft und vorbeugend gewartet werden. Gerade bei Ausfahrten und Rallyes fallen schlecht gepflegte Fahrzeuge wegen Schäden am Kühlsystem aus.

Das Kühlsystem kann verunreinigt sein durch

  • Motorenöl - defekte Zylinderkopfdichtung
  • Rost - Innenkorrosion des Motors
  • Kalk - hartes Wasser
  • Fremdstoffe - Zusätze, Dichtungsmittel
  • Fremdpartikel - defekte Kühlmittelpumpe

Dadurch ist die Kühlung des Motors nicht mehr im vollen Umfang gewährleistet, die Kühlmitteltemperatur steigt und der Motor überhitzt sich. Kolben- und Zylinderschäden sind die Folgen. Auch der Wirkungsgrad der Heizung kann nachlassen.

Die Reinigungsmittel müssen zusammen mit dem Kühlmittel aufgefangen und nicht in der Kanalisation, sondern gesondert entsorgt werden!

achtungDie richtige Reihenfolge: Zuerst Entfetten, danach Entkalken! Auch wenn keine sichtbare Verölung vorliegt, das Kühlsystem muss grundsätzlich vor dem Entkalken entfettet/entölt werden.

Ersatzteile

Diese Teile sollten je nach Zustand und Alter vor der Reinigung bereit sein. Vor der Bestellung prüfen, ob die ET-Nummern zum Fahrzeugmodell passen!

coolant parts


44 Thermostat mit neuer Dichtung
   #273164 82 °C
   #273277 92 °C
45 Dichtung für Thermostatgehäuse #418361
52 Kühlerschlauch, oben
   #273190 kurz für Motor B 20 B ohne Visco-Lüfterkupplung, Länge ca. 125 mm
   #273193 lang für Motor B 20 B/E/F mit Visco-Lüfterkupplung, Länge ca. 160 mm
54 Kühlerschlauch, unten
   #273191 Motor B 20 B
   #273194 Motor B 20 E/F
58 Verschlussdeckel, Kühler #682294
59 Dichtung für Verschlussdeckel Kühler #676553
70 Dichtung #687103
71 Verschlussdeckel
   #87842 lang für Motor B 18 B
   #673233 kurz für Motor B 20
72 Schlauch zum Ausgleichsbehälter, 630 mm #942700

Zellenblock äusserlich reinigen

Zellenblock auf der Vorderseite von Insekten, Schmutz, etc. befreien. Dabei den Zellenblock von der Rückseite aus mit Wasser durchspülen und mit Druckluft durchblasen.

Den Zellenblock nicht mit so hohem Druck bestrahlen, dass die Kühlrippen verbogen werden!

Kühlsystem entfetten

Milder alkalischer Reiniger und Fettlöser als Konzentrat wie z.B.

  • LIQUI MOLY 3320 Kühlerreiniger - 300 ml für 10 l Kühlwasser
  • LIQUI MOLY 5189 Pro-Line Kühlerreiniger -1l für bis zu 50 l Kühlwasser

Füllmenge des Kühlsystems ca. 8,5 Liter (siehe Betriebsanleitung).

achtungMotorteile und Kühlkörper aus Leichtmetall dürfen nicht mit einem stärkeren Reiniger, wie etwa Henkel P3 Standard, gereinigt werden.

Die Arbeitsschritte

  1. Kühlmittel vollständig ablassen.
  2. Kühlmittelthermostat ausbauen und Heizungshebel auf warm stellen.
  3. Das Kühlsystem mit der Reinigungslösung füllen.
  4. Motor bei mittlerer Drehzahl bis ca. 80 °C warm laufen lassen und ca. 5 Minuten auf dieser Temperatur halten.
  5. Motor abstellen und Kühlsystem auf ca 50 °C abkühlen lassen.
  6. Lösung vollständig ablassen.
  7. Unmittelbar danach Kühlsystem zweimal mit Frischwasser füllen, warm laufen lassen (ca. 5 Minuten) und ablassen.

Kühlsystem entkalken

Entkalkungslösung: 10 %-ige Lösung aus 100 g Citronensäure (Granulat) und 1 Liter Wasser.

Füllmenge des Kühlsystems ca. 8,5 Liter (siehe Betriebsanleitung).

Die Arbeitsschritte:

  1. Nach dem zweiten Spülvorgang des Entfettens das Kühlsystem mit der Reinigungslösung füllen.
  2. Motor bei mittlerer Drehzahl, bis ca. 80 °C warm laufen lassen und ca. 10 Minuten auf dieser Temperatur halten.
  3. Motor abstellen und auf ca. 50 °C abkühlen lassen.
  4. Entkalkungslösung vollständig ablassen.
  5. Kühlsystem mindestens 3mal mit Frischwasser spülen, dazu den Motor mit jeder Spülfüllung 5 Minuten laufen lassen.
    Bei stark verkalktem Kühlsystem kann es erforderlich sein, die Behandlung zu wiederholen. Dazu ist eine frisch angesetzte Entkalkungslösung zu verwenden und die Spülvorgänge zu wiederholen.
  6. Neues Kühlmittelthermostat mit einem neuem Dichtring einbauen.
  7. Kühlsystem mit dem Kühlmittel befüllen.

Auch der Ausgleichsbehälter muss sorgfältig gereinigt werden! Dafür kann auch ein Geschirrspülreiniger, wie z.B. Somat Classic Pulver-Reiniger verwendet werden.