Overdrive - Schalter

Beim Volvo 1800 werden im Lauf der Modelljahre zwischen 1961 und 1973 drei verschiedene Schalter zum Ein- und Ausschalten des Overdrives eingebaut. Diese stellen wir in diesem Beitrag vor.

Die Beschreibung der elektrischen Schaltpläne finden Sie in diesem Beitrag [XXX].

 Der Overdrive kann zunächst als Sonderausstattung ab Werk bestellt werden, ab Modelljahr 1964 (D) werden alle Fahrzeuge ab Werk mit Overdrive ausgeliefert.

Kippschalter am Armaturenbrett

1967 od switch m

Bis zu  Fahrgestell ch 12499, excl. 12441 ist ein Kippschalter (VOLVO #665058) rechts am Armaturenbrett eingebaut..

Die Kontrollleuchte mit einer roten Linse #663089 ist links vom Zündschloss montiert. Sie leuchtet ständig solange der Overdrive eingeschaltet ist.

Verchromter Schalthebel an der Lenksäule

Im Modelljahr 1965 1800S (E) wird  ein neuer Schalter für den Overdrive eingeführt. Statt dem Kipphebel am Armaturenbrett wird ein Schalter mit einem langem Hebelarm rechts an der Lenksäule montiert. Der metallenen Hebelarm ist verchromt und am Ende mit einem zylinderförmigen Knopf (l = Länge 26 mm) aus Kunststoff abgeschlossen

Der Overdrive wird durch Niederdrücken des Hebelarms zugeschaltet und durch Hochdrücken wieder ausgeschaltet. Dies ist ein sinnvolle Verbesserung, denn der Hebel kann mit einem Finger bequem bedient werden, ohne die Hand vom Lenkrad zu nehmen.

1965 od switch

VOLVO P1800 und VOLVO 1800S: Schalthebel verchromt #664478 ab ch 12.500-, incl. 12.441 bis ch -30.000.

Farbe der Linse der Kontrollleuchte
VOLVO P1800, 1800S und 1800E: Rot bis ch 30.685.

Schwarzer Schalthebel an der Lenksäule

Ab dem Modelljahr 1970 wird beim VOLVO 1800E ab 182 ch 30.001 und dann bei allen 1800ES der verchromte Schalthebel durch einen schwarz beschichteten Schalthebel (#1210334) ersetzt. Die Kontrollleuchte wird am oberen Teil des Armaturenbretts montiert.

1970 od switch

Die Kontrollleuchte hat nun eine blaue Linse. Leider kann sie deswegen mit der Kontrollleuchte für das eingeschaltete Fernlicht verwechselt werden.

Blaue Linse der Kontrollleuchte:
Linse #663090 VOLVO 1800E: ch 30.686-33.244,
Linse #688639 VOLVO 1800E: ch 33.245-37.549,

1972 od switch

Kontrollleuchte mit weisser Beschriftung »Overdrive« auf einer grünen Linse. Endlich, denn nun kann diese Leuchte nicht mehr mit der Kontrollleuchte für das eingeschaltete Fernlicht verwechselt werden!

1972 od control

Unterhalb der Kontrollleuchte ist die Warnleuchte »Fasten Seat Belt« für die Sicherheitsgurte.

Grüne Linse der Kontrollleuchte
#687980 bei VOLVO 1800E: ab ch 37.550 und VOLVO 1800ES: ab ch 1.

Dimmbare Kontrolleuchte

 VOLVO 1800E, ab ch 37.550 und alle VOLVO 1800ES: Die Leuchtstärke der grünen Kontrollleuchte kann ebenso wie die Kontrollleuchte für das Fernlicht reduziert werden. Dies ist besonders bei Nachtfahrten angenehm.

Auf einer Platte unter dem Armaturenbrett auf der Fahrerseite sind der Kippschalter zum Dimmen und der Zugschalter für die Frischluftklappe angebracht.

1972 dimmer od

Der Kippschalter ist zweistufig, wird er in die obere Position geschaltet, reduzierte sich die Leuchtstärke der Kontrollleuchten für Overdrive und Fernlicht.