Ansaug- und Abgaskrümmer einbauen

Engines B 20 B - Installation components

B20B

 

Engines B 20 - Installation components
Pos. Part No. Description (Quantity) Dimension SW
38 418870 Gasket B 20 B (1)    
36 419561 Induction and exhaust manifold    
39 418408 Guide sleeve (1)    
40 953243 Stud L = 50 mm (3) 5/16UNCx50x38 1/2 ″
41 953241 Stud L = 45 mm (6) 5/16UNCx45x33 1/2 ″
42 419401 Washer (6) 8,4x21x4,8  
43 941907 Wave spring washer (4) 8,4x15x0,8  
44 955826 Nut, U6M 8 UNC (9) 5/16UNCx6,7 1/2 ″

 

Engines B 20 E/F - Installation components for late production

B20E

 

Engines B 20 E/F - Installation components for late production
Pos. Part No. Description (Quantity) Dimension SW
38 419764 Gasket B20 E/F (1) Elring #694.259  
78 419728 Exhaust manifold    
79 953241 Stud L = 45 mm (6) 5/16UNCx45x33 1/2 ″
80 953243 Stud L = 50 mm (1) 5/16UNCx50x38 1/2 ″
81 942900 Screw (2)    
82 419401 Washer (6) 8,4x21x4,8  
83 941907 Wave spring washer (3) 8,4x15x0,8  
84 955826 Nut, U6M 8 UNC (7) 5/16UNCx6,7 1/2 ″

 

Montagehinweise

Immer neue Dichtungen für Ansaugrohr, Abgaskrümmer und Abgasanlage verwenden.

Die Dichtung ist auf einer Seite mit UT (schwedisch, aussen) gekennzeichnet. Bei der Montage soll diese Seite mit den schmalen Umbördelungen der Einfassungen nach aussen in Richtung der Krümmer zeigen, nicht zum Zylinderkopf.

b20ab gasket

Das Bild zeigt die Dichtung für die Motoren B 18 B und B 20 B von beiden Seiten.

b20e gasket

Das Bild zeigt die Dichtung für die Motoren B 20 E/F.

  • Nur im kalten Zustand demontieren.
  • Krümmer von aussen nach innen lösen.
  • Krümmer spannungsfrei einbauen, dabei Beilagscheiben mit originaler Dicke verwenden. Von innen nach aussen anziehen: erst alle Verbindungen vorziehen, dann festziehen.
  • Die Seite der Dichtung mit der Kennzeichnung "UT" zeigt zum Mechaniker.
  • Keine verzogenen Ansaug- und Abgaskrümmer montieren. Die Oberflächengüte und der Verzug der Dichtflächen müssen sorgfältig überprüft werden. Der Motoreninstandsetzungs-Fachbetrieb übernimmt das Planschleifen, er verfügt über die dafür notwendigen Präzisionsmaschinen.
  • Alle Planflächen gut reinigen. Die Planfläche am Zylinderkopf  mit einem Brettchen und Schleifpapier mit Körnung 80, 100 oder 120 abziehen. Ansaug- und Abgaskanäle vorher mit Papier oder Stofflappen verschliessen.

Engines B 20 E und B 20 F

Volvo 1800E and 1800ES, 140 GLE

Stud position

Der Stehbolzen an der grün markierten Position muss 50 mm lang sein, denn an ihm wird auch die Schelle befestigt, die das Wasserrohr fixiert. Die Stehbolzen an den weiss markierten Positionen sind 45 mm lang. An den gelb markierten Positionen werden die beiden Schrauben #942900 angesetzt. In frühen Versionen wurden statt den Schrauben ebenfalls die Stehbolzen mit 45 mm Länge verwendet.

Washer 01

Falsche Montage: Hier wurden die Stehbolzen vertauscht. Der linke ist mit 45 mm zu kurz, um die Schelle mit der Mutter richtig zu befestigen.

Washer 02

Abb. links: Zur Montage müssen die speziellen, geschmiedeten Beilagscheiben (#419401) verwendet werden. Sie sind auf einer Seite leicht nach aussen gewölbt (plan-konvex) und gleichen die unterschiedlichen Höhen von Sammelsaugrohr und Abgaskrümmer aus. Auf der gewölbten Fläche stehen die Hinweise "UT" und "OUT", diese wird nach aussen, zum Mechaniker hin, montiert.

Abb. rechts: Man kann gut erkennen, wie durch die besondere Form der Beilagscheiben geringe Differenzen ausgeglichen werden. Hier ist die Mutter jedoch noch nicht endgültig angezogen.

Falsche Beilagscheiben

Washer 03

Diese Beilagscheiben werden an den Stehbolzen verwendet, an denen  Sammelsaugrohr oder Ansaugkrümmer (Aluminium) und Auspuffkrümmer (Gusseisen) gemeinsam befestigt werden. Sie sichern den richtigen Anpressdruck, wenn sich die Materialen ausdehnen oder zusammenziehen.

Wer die Beilagscheiben durch zwei oder drei gewöhnliche Beilagscheiben ersetzt, wird mit grosser Wahrscheinlichkeit eine unangenehme Überraschung erleben. Die Stehbolzen könnten reissen, weil der Druck, der durch die unterschiedliche Wärmeausdehnung entsteht, nicht ausgeglichen werden kann.